• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Betriebskultur

Herzlich willkommen beim Naturgut Hörnle!

"Wenn Zukunft Perspektive ist, dann sollte man in der Gegenwart beginnen, sie zu gestalten."

Wir sind ein biodynamisch wirtschaftender Obst- und Gemüsebaubetrieb mit Tierhaltung, Saatgutvermehrung und eigenem Hofladen knapp 10 Kilometer südlich vor Freiburg. Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 2009 als "Obstgut Siegel KG" und im Jahre 2019 umbenannt in "Naturgut Hörnle KG". Unser höchstes Prinzip ist ökologischer, verantwortungsbewusster, moderner und hochqualitativer Anbau. 
Unser besonderes Interesse gilt dem Bodenaufbau. Wir versuchen, durch Verbesserung des Bodens und der Umwelt, den nächsten Generationen nicht die Kosten und negativen Konsequenzen unserer Lebensweise aufzubürden, sondern nachhaltigen Aufbau für zukünftige Generationen zu schaffen.
Zudem ist ein landwirtschaftlicher Betrieb immer eingebettet in ein soziales und wirtschaftliches Gefüge, welches wir nach unseren Möglichkeiten versuchen, positiv zu beeinflussen.

Nehmen Sie Kontakt auf oder schauen Sie vorbei!

Häusle mit See

Aktuelles

Sommerpause Hofladen: Geschlossen vom 26. Juli bis einschließlich 31. August 2024.
Letztes Wochenende der Sommerferien (ab 6. September) wieder geöffnet.

Alle Veranstaltungen und Angaben unter: Veranstaltungen

veranstaltung

 Mietgarten
Mietgärten: Gemeinschaftsprojekt von Obsthof Kiechle und Naturgut Hörnle KG

Hofladen: Besuchen Sie uns vor Ort: Jetzt mit Siebträgermaschine!
"Gemüse mit Charakter"= krumm und schief, dick und dünn = 50%!
CafeGemüse mit Charakter

Newsletter abonnieren

Sommerpause Hofladen:

26. Juli bis einschließlich 31. August.
Erster Öffnungstag Freitag der 6. September (letztes Ferienwochenende)

Nächste Veranstaltungen am Hörnle

 

Juli

Mittwochs, 15:00-18:00 Uhr : Hofnachmittag für Kinder/Jahresgruppe. Aktuell können wir noch Mädchen aufnehmen – Anfragen unter der Vereins E-Mail

Donnerstag, 18.07. 15:00-17:00 Uhr: Kreative JahreszeitenWerkstatt mit Sonja Welker.Mit Anmeldung. Kosten: 7,50 € für Vereinsmitglieder / 10,00 € ohne Vereinsmitgliedschaft

Samstag, 20.07. 10:00- 14:00 Uhr: Mitmachaktion für alle: inklusive Fahrradschrauben. Um Anmeldung wird gebeten

Wir sind Teil der BIOGO-Erzeugergemeinschaft!

Wir haben uns mit mehreren Bio-Obsterzeugern aus der Region als starke Erzeugergemeinschaft zusammengeschlossen und vermarkten in Gemeinschaft unter dem Label:

Logo BIOGO

Biogo 1                                                                                          Die teilnehmende Erzeuger-Crew:
                               von links: Christoph Brenneisen, Diethmar Höfflin, Helmut Fischer, Phillp Hudelist, Joel Siegel, Christoph Brenneisen

Biogo 2                                                                          Geschäftsführendes Organ: Stephanie Höfflin und Joel Siegel

Produktion

Alexander

Alexander

Michael

Michael Bacik

Pawel

Pawel

Joel

Joel Siegel

Lulu

Lulu

Sabine

Sabine

Tatjana

Tatjana

Valentin

Valentin

Muriel

Muriel

Fanny

Fanny

Ionuts

Ionuts

Christoph

Christoph

Reiner

Reiner

Andre

Andre

Gwen

Gwen

Roxanna

Roxanna

Stephania

Stephania

Pedro

Pedro

Bienen

Bienen

Schafe

Schafe

500 Hühner

Hühner

Snoopy & Flecki

Katzen

 

Saisonkräfte

Bis zu 80 Saisonkräfte, geringfügig Beschäftigte, PraktikantInnen, Aushilfskräfte

Du vielleicht?

Du vielleicht?

Saatgutvermehrung beim Naturgut Hörnle

Im Auftrag der Firma Bingenheimer produzieren wir jedes Jahr verschiedene samenfeste Gemüsesamen, die unendlich selbst mit stabilem Sortenbild vermehrbar sind und damit zur Zukunftsicherung einer unabhängigen Landwirtschaft beitragen. Samenfeste Sorten werden durch Hybrid-Sorten von großen Firmen aus dem Weltmarkt gedrängt und stellen nur noch einen kleinen Teil des Saatguts dar. Unabhängiges Saatgut ist unsere Zukunft!

Die Samen werden von uns getrocknet und gehen dann direkt an die Firma Bingenheimer, werden dort gereinigt und dann dort verpackt. 

In unserem Hofladen können dann ab Frühjahr Saatgut der Firma Bingenheimer erworben werden.

Lauch SaatgutSaatgut TrocknungSaatgut Gwen und Joel 
1. Foto: Lauch Saatgut, 2. Foto: Trocknungsanlage, 3. Foto: Joel und Gwen mit Rote Beete Saatgut

Dieses Rezept stammt von Gabis Mutter und hat uns bereits durch viele Erdbeer-Saisons begleitet. Nicht gerade die Vollkorn-Variante, aber Joël als Franzosen-Gourmet würde sagen: Nahrung für die Seele  (; Gabis Mutter heisst übrigens Beate: "Die Glückliche"...

Zutaten:
4 Eier
ca. 150g Zucker
4 EL heißes Wasser
65g Mehl
65g Speisestärke
Sahne, Sahnesteif
Erdbeeren

Zubereitung:
Eigelbe mit Zucker und heißem Wasser verrühren  Eiweiß schlagen und darauf gebe. Mehl und Speisestärke sieben und vorsichtig unterheben. Teig sofort auf Backblech mit Backpapier rechteckig verteilen. Bei 175 Grad 10 Minuten backen. Darauf achten dass der Teig nicht braun wird sondern weich bleibt. Blech herausholen und Kuchen auf Geschirrtuch legen, das zuvor vollständig mit Zucker bestreut wurde. Backpapier abziehen, Rändern dünn abschneiden und Teig auskühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf Teig aufbringen. Erdbeeren klein schneiden und darauf verteilen. Nun von der kürzeren Seite her aufrollen. Mit Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und glücklich genießen!

Variationen: Dieses Rezept lässt sich auch wunderbar in Törtchen-Form zubereiten. Oder man fügt dem Teig 7g grünes Matcha Pulver hinzu für ein optisches Higlight.

Unsere Hörnle-Kiste direkt nach Hause bestellen

Seit April 2023 könnt ihr euch nun unser Obst und Gemüse auch als "Hörnle-Kiste" liefern lassen. Wir arbeiten dabei mit der Regionalwert Frischekiste zusammen, die die Ausstattung und das Know-How zum Kisten packen besitzt und ihre Auslastung damit noch effizienter gestalten kann. Wenn ihr die speziellen Hörnle Kisten haben möchtet, als reine Obstkiste oder als Kombikiste mit Gemüse, seid ihr hier bei uns richtig. Dieses Angebot könnt ihr hier über unsere Homepage oder direkt über die Regionalwert Frischekiste buchen. Es gibt keinerlei Vertragsbindung und das Liefergebiet ist riesig!
Ihr könnt dabei auch flexibel nur einmalig buchen, oder Obst und Gemüse, das euch nicht passt, aus dem Warenkorb entfernen. 
Wer unser "Gemüse mit besonderem Charakter" (krumm und schräg, dick und dünn, dafür zum halben Preis) haben möchte, darf uns in unserer Direktvermarktung vor Ort besuchen: FR+Sa 9-13 Uhr.

Logo Regionalwert Frischekiste Hoernlekiste

Hörnle KorbEs gibt folgende Hörnle Kisten im Abo:

Obstkiste 15€ und 20€ (15€ in Kombination mit anderen Abokisten, bspw. Käsetüte oder Brot der Woche oder Gemüsekiste)

Kombikiste Obst und Gemüse 20 und 25 €

Gemüsekiste Regional
mit unserem Gemüse und in Zeiten, in den wir wenige Sorten anzubieten haben, mit Produkten von Kollegen aus der Regio für 15€, 20€ oder 25€

Gemüsekiste Europa
wie regional aber mit weiterem Zukauf in "Notzeiten" europaweit, für 15€, 20€ oder 25€.


Flyer Hörnle-Verein

Mitgliedsantrag und Satzung am Ende dieser Seite

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sparkasse Staufen-Breisgau, IBAN: DE156805 2328 0001 2220 74; BIC: SOLADES1STF
Vereinsregistereintrag: 703939
Vom Finanzamt Freiburg-Land als gemeinnützig anerkannt

Der Hörnle Verein ist gegründet!

Er steht für Bodenaufbau,Verbreitung des biodynamischen Anbaus, Bildungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie für alles Soziale rund ums Naturgut Hörnle. 

Seit Januar hat unser „Hörnle-Verein für Boden,, Bildung und Biodynamisches e.V.“ kurz Hörnle Verein seine Tätigkeit aufgenommen!

Im ersten Jahr stellen wir trimesterweise (alle vier Monate) ein Veranstaltungsprogramm, das Sie hier auf der Homepage finden werden.

DAS PROGRAMM FÜR DIE MONATE MAI BIS AUGUST FINDEN SIE UNTER VERANSTALTUNGEN.

Unsere Maxime für die Entwicklung und den Aufbau des Vereins war und ist: aus dem, was bereits vorhanden ist, im Tun die Formen für die künftigen Angebote zu entwickeln. In diesem Sinne starten wir zunächst mit einem kleinen Programm, das noch nicht alle Möglichkeiten, die wir uns für unseren Verein wünschen, ausschöpft. 

Schulklassen und Kindergärten

Wir bieten ab sofort Schulklassen und auch Kindergärten am Vormittag die Möglichkeit, für gezielte Angebote auf den Hof zu kommen. Sie können bei Interesse mit uns Kontakt aufnehmen. Wir  stellen dann gerne in Absprache mit Ihnen das passende Angebot für Ihre Kinder und Schüler zusammen. 

Mögliche Themen können Sie unserem Themenkatalog entnehmen:

  • Vom Schaf zur Wolle
  • Färben mit Pflanzenfarben
  • Huhn und Ei
  • Kräuter und ihre Verwendung
  • Vom Korn zum Brot
  • Rund um den Apfel
  • Kochen in der Outdoor-Küche
  • Gärtnern im eigenen Beet (in der Kleingruppe/Jahresgruppe)
  • Samenfestes Saatgut gärtnern, ernten und aufbewahren
  • Handwerkliches Gestalten in und mit der Natur
  • Begegnung mit Biene, Honig und Wachs
  • Natur-Landwirtschaft-Künstlerisches


Schulklasse

Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Begegnung auf dem Naturgut Hörnle

Um das Vereinsleben und die Bildung der Gemeinschaft zu gestalten, bieten wir Veranstaltungen an, die die Gemeinschaftsbildung und das Zusammenkommen auf dem Hof unterstützen. Bisher haben wir folgende Veranstaltungen entwickelt:

Mitmachaktionen für alle

Sie finden einmal im Monat statt und sind offen für alle: für Vereinsmitglieder und Interessierte, für Jung und Alt... 

Wir pflegen vor allem an der  Hofstelle das vom Verein mit-genutzte Gelände: Die Flächen, den Garten, die Gebäude, Ställe. Die Kinder dürfen mittun, wir organisieren aber auch situativ nach Bedarf die Betreuung. Während der Mitmachaktionen findet auch ein kreatives Gestaltungsangebot für die Kinder statt.

Je nach Jahreszeit und Situation im Betrieb kann es auch einmal einen Einsatz auf den Feldern oder in den Obstanlagen geben. Die Mitmachaktionen klingen mit einem  Fingerfood-Buffet (jeder kann etwas mitbringen) und geselligem Beisammensein aus.

Rahmenbedingungen: Damit wir besser planen können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Verein im Glashaus

Hof-Flohmarkt

Im Trimester Mai-August veranstalten wir als Event der Begegnung einen Hof-Flohmarkt im Mai.

Rahmenbedingungen: Anmeldung eines Standes bis Freitag, 10. Mai. 

Kosten/Standgebühr: 5,- € oder ein Kuchen fürs Kuchenbuffet.

Jahresfeste

Wir feiern vier Jahresfeste im Jahreslauf:

Zu Weihnachten gestalten wir einen Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel der Kinder.

An Ostern findet ein Ostergottesdienst statt.

Im Sommer feiern wir ein Johannifest,

Zu Beginn des Herbstes ein Erntedank- und Michaelifest.

Rahmenbedingungen:

Zu den Jahresfesten gibt es vorher eine gesonderte Einladung.


Erntedank 2023

Hofnachmittage für Kinder

I

In festen und regelmäßig stattfindenden Gruppen können Kinder unterschiedlichen Alters das Leben im Jahreslauf auf unserem Gärtnerhof miterleben. 

Wir versorgen die Schafe und Hühner, nehmen Anteil am Leben der Vögel, der Honigbienen und der wilden Insekten. Wir gärtnern und erleben am Kompostieren die Zusammenhänge in Natur und Kultur. 

Der Erwerb von handwerklichem Geschick bei der Arbeit im Umgang mit Werkzeugen gehört mit  zum Programm.

Da Natur und Kultur zusammen gehören, singen wir auch, hören Geschichten und es ist zwischendurch auch Zeit zum Spielen. 

Rahmenbedingungen:

Momentan haben wir eine feste Jahresgruppe, die sich wöchentlich (mittwochs) trifft. (Aktuell können wir Mädchen aufnehmen.)

Bei entsprechender Nachfrage können wir eine weitere wöchentliche Jahresgruppe ab September einrichten, oder auch eine einmal im Monat stattfindende Jahresgruppe ab September arrangieren.

Teilnehmerzahl: begrenzt.

Anmeldung und Anfrage: unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten wöchentliche Jahresgruppe: 

20,-€ monatlich für Vereinsmitglieder / 30,-€ monatlich ohne Vereinsmitgliedschaft.


Ben und Hörner

Kurse und Workshops für Kinder

Im Laufe der Zeit möchten wir verschiedene themenbezogene Kurse und Workshops für Kinder mit einem und mehreren Terminen anbieten. Derzeit finden folgende Veranstaltungen statt:

Kreative JahreszeitenWerkstatt mit Sonja Welker:

Verbundenheit mit der Natur und Kreativität sind für Sonja zwei wesentliche Eckpfeiler für eine gesunde Entwicklung der Kinder.

In der kreativen JahreszeitenWerkstatt möchte sie beides miteinander verbinden:

„Wir lassen uns von dem, was die Natur uns schenkt, zu kreativem Gestalten inspirieren, ganz besonders mit dem, was wir auf dem Hörnle finden können.“

Themenschwerpunkte

Der Sommer mit seiner Blütenpracht lädt ein zu farbenfrohem Gestalten.

Aus Ton und lehmiger Erde, Blüten, Gräsern, Blättern können Landschaften, Gärten, Tiere, Figuren entstehen.

Holz gibt es auf dem Hörnle jede Menge zum Werkeln, Sägen, Schnitzen, Nageln, Zusammenleimen, Hüttenbauen.

Die Schafe auf dem Hörnle beschenken uns mit wunderschöner Wolle, mit der wir filzen und andere schöne Dinge gestalten können.

Rahmenbedingungen:

Verbindliche Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kosten: diese werden jeweils im konkreten Angebot angegeben.

Vom Schaf zur Wolle

Wir lernen den Lebensraum der Schafe kennen und versorgen sie. 

Anschließend wenden wir uns der Wolle zu, die die Schafe uns schenken: Wir waschen und kämmen die Wolle und fertigen aus der Wolle kleine Handarbeitsstücke an.

Rahmenbedingungen:

Verbindliche Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: diese werden jeweils im konkreten Angebot angegeben.

Schönes und Nützliches aus landwirtschaftlichen Produkten und aus der Natur

Das Angebot ist für Mädchen ab 12 Jahre gedacht. Wir fertigen schöne und nützliche Dinge - für Dich, zum Verschenken und für Dein Zimmer.

Wir fertigen z.B. Kerzen und andere Produkte aus Bienenwachs, einen Schmuckbaum, wir können Papier schöpfen und aus den besonderen Papieren z.B. Karten gestalten. Wir werfen einen Blick darauf, wie Papier gemacht wird und welche Zusammenhänge zwischen Natur und Papier bestehen. In unserem Kräutergarten und auf den Wiesen können wir uns umschauen und verschiedene Kräuter  und ihre unterschiedliche Verwendung kennenlernen. Anschließend verarbeiten wir die Kräuter zu Tee, zu Zimmerschmuck..., je nachdem. 

Rahmenbedingungen:

Verbindliche Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: diese werden jeweils im konkreten Angebot angegeben.

Kindertisch

Kurse und Workshops für Erwachsene

Auch für die Erwachsenen möchten wir im Laufe der Zeit mehrstündige, praxisorientierte Angebote zu verschiedenen Themen anbieten. Im Trimester Mai-August haben wir ein Kursangebot mit drei Terminen, die allerdings auch einzeln wahrgenommen werden können:

Werden und Vergehen in der Landwirtschaft und im menschlichen Leben

Eine Einladung an Menschen im reifen Alter, dem Stirb und Werde im Außen und Innen unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Zunächst werden wir in einer meditativen Grundhaltung die  Wachstumsprozesse der Natur und des Hörnle-Hofs auf uns wirken lassen. Danach finden wir uns in einem Stuhlkreis zusammen und tauschen uns über die Lebensprozesse der Seele und des Geistes aus. Als ältere Menschen haben wir Erfahrungs-SCHÄTZE gesammelt, die gewürdigt werden wollen.

Wahrnehmen – Beobachtungen teilen – Lauschen – Zuhören

Mit Dipl. Psych. Regina Weiser, Psycho- und Traumatherapeutin

Rahmenbedingungen:

Verbindliche Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: diese werden jeweils im konkreten Angebot angegeben.


Erwachsene im Gewächshau

Vorträge und andere einzelne Veranstaltungen

Bei unseren Vorträgen und einzelnen Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, kurz in ein Thema einzutauchen und einen Überblick oder Eindruck von der Sache zu bekommen. Wir möchten mit diesen Angeboten Punkte im Alltag setzen, die diesen bereichern und beleben können.

Im zweiten Trimester 2024 sind verschiedene  Abend-Vorträge und abendliche Gesprächsrunden geplant.

Das Ereignis von Koberwitz – Pfingsten 1924 – Vortrag von Peter Selg

Vor hundert Jahren setzte Rudolf Steiner auf Gut Koberwitz den Impuls zur Begründung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft – als Antwort auf die Industrialisierung der Landwirtschaft, die damals erst in ihren Anfängen war, deren Folgen aber von Rudolf Steiner außergewöhnlich klar gesehen wurden. Peter Selg betrachtet den „Landwirtschaftlichen Kurs“ im Kontext seiner Entstehung.

„Der Inhalt der  Koberwitzer Vorträge war intellektuell nicht leicht fassbar – und als Rudolf Steiner nach seinem dritten Landwirtschaftsvortrag Graf Keyserlingk an der Treppe des Schlosses fragte, ob er in seinen Ausführungen verständlich geworden sei, bekam er von diesem zu hören: 'Nein, Herr Doktor, ich habe nichts verstanden.'

Dennoch erlebte Rudolf Steiner schon in Koberwitz, dass die ihm zuhörenden Landwirte den Zukunftsinhalt auf ihre Weise aufnehmen konnten (...) Nicht Rudolf Steiner, sondern die Gemeinschaft der in Koberwitz versammelten Landwirte begründete die biologisch-dynamische Landwirtschaft als eine soziale Realität – vorausgegangen aber war das gemeinsame 'Pfingsterlebnis' in Koberwitz, in schwieriger Zeitlage und unter bedrohlichen Vorzeichen.“

Peter Selg

Vortrag von Joel Siegel – Samenfestes Saatgut gärtnern... und seine Folgen

Im Zusammenhang mit dem Vortrag wird auch die Möglichkeit bestehen, die Saatgut-Kulturen auf den Feldern und die Saatgut-Trocknung zu besichtigen.

Ernährung und Gesundheit

Ein Vortrag von Alexander Strauss – Mitarbeiter des Naturgut Hörnle, basierend auf persönlichen Erfahrungen mit fünf Jahren Rohkost-Ernährung. Mit anschließender Frage- und Antwortrunde, offene Diskussion.

In Liebe zur Erde – unsere intimste und elementarste Beziehung

Ein Begegnungsabend mit Vortrag und Erfahrungsbericht und anschließender kleiner Sommer-Sonnwendfeier. 

Nach der kleinen Feier gibt es ein kleines Buffet mit Fingerfood, zu dem jeder etwas mitbringen kann. Abschluss mit Gesang am Feuer.

Gesprächsrunde zum Thema. Ein Verein auf dem Gärtnerhof – warum?

Zu beginn der Gesprächsrunde findet jeweils ein kleines Impuls-Referat statt. In der ersten Gesprächsrunde im Mai zum Thema Gemeinschaftsbildung und Landwirtschaft. In der zweiten Gesprächsrunde im Juni zu unseren pädagogischen Anliegen, vor allem in der außerschulischen Bildung. Im Anschluss an das Impuls-Referat besteht dann die Möglichkeit zu Austausch und Gespräch zum jeweiligen Themenschwerpunkt.

Rahmenbedingungen Kurse, Vorträge und Gesprächsrunden:

Anmeldung zu den Vorträgen und Gesprächsrunden: Da wir momentan nicht einschätzen können, wie gut unsere Vorträge besucht sein werden, die Vortragenden sich aber auf den Abend vorbereiten, bitten wir um verbindliche Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Auf diese Weise können wir die Vorträge bei mangelnder Teilnahme drei Tage vorher auf der Homepage noch absagen. Sofern die Vorträge stattfinden, können Sie sich natürlich auch noch spontan entschließen, dazuzukommen oder auch Freunde mitzubringen.

Ausnahme: Der Vortrag von Peter Selg findet in Kooperation mit Mensch?1Vielfalt Anthroposophie (www.vielfalt-mensch.de) statt.

Kosten: Bei  Veranstaltungen mit verbindlicher Teilnahme wird der Beitrag vorab per SEPA-Lastschrift eingezogen. Alle Spontan-Entschlossenen zahlen an der Abendkasse.


veranstaltung

Kunst-Natur-Kultur

Musik und andere künstlerische Betätigungen bringen die Menschen in menschlicher Weise zusammen. Neben dem praktischen Handanlegen und Arbeiten erfreuen und durchwärmen sie die menschliche Gemeinschaft. Gemeinschaftsbildung, durchseelt und durchwärmt durch Kunst, ist uns ein lebenskünstlerisches Anliegen. Darum bieten wir auch Veranstaltungen an, die diesen Charakter in Verbindung mit Natur und Landwirtschaft impulsieren. Unsere Jahresfeste erfahren durch diese Angebote eine Bereicherung.

Derzeit schaffen wir die Möglichkeit, an einem Jahreszeiten-Chor und einem Instrumentalkreis teilzunehmen.

Beide sollen, so unser Wunsch, einmal im Monat stattfinden.  Der Jahreszeiten-Chor wird von Almuth Zschocke geleitet. Für den Instrumentalkreis wird Almuth Zschocke uns mit Noten versorgen und beratend zur Seite stehen. Als Ablauf dieser beiden Veranstaltungen ist vorgesehen, dass wir uns treffen, ein wenig  am Hof oder im Garten arbeiten und jedes Mal die Betrachtung einer Pflanze oder eines Tieres in den Mittelpunkt stellen. Anschließend wird gesungen oder musiziert. Für beide Veranstaltungen haben wir bisher vereinzelte Anfragen erhalten. Allerdings waren die von uns angebotenen Termine nicht für alle Interessierten passend. So kamen zu den einzelnen Terminen zu wenig Anmeldungen zusammen, als dass die Veranstaltungen hätten stattfinden können.Wir haben uns daher entschlossen, den Termin für den Jahreszeiten-Chor sozusagen als Platzhalter im Programm zu lassen. Gleichzeitig führen wir eine Interessenten-Liste, in die Sie sich eintragen lassen können. Bei genügender Interessentenzahl für eine der beiden Veranstaltungen prüfen wir dann, ob die Veranstaltung am angegebenen oder ggf. auch an einem anderen Termin stattfinden kann. 

Rahmenbedingungen:

Anfrage und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: Spenden sind willkommen.


Konzert

Sollten Sie jetzt, zu Anfang, Themen in unserem Themenkatalog finden, die noch nicht als Angebot vertreten sind, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen und Ihre Wünsche und Anregungen vorbringen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten und bei entsprechender Interessentenzahl können wir dann ein weiteres Angebot zusammenstellen und auf den Weg bringen.

Satzung, Aufnahmeantrag und Kontakt:

Hier unsere Satzung und der Aufnahmeantrag

.

Wenn Sie Interesse an unserer Vereinsarbeit haben oder unserem Verein beitreten möchten, nehemn Sie Kontakt auf!
Bei allen Anliegen erreichen Sie uns über unsere Email-Adresse:
Felizitas Ehrlicher (1. Vorstandsvorsitzende): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreistanz 23


Ehrenamt-Treffs

Pädagogikgruppe: Zum Aufbau eines handlungspädagogischen Schulzweiges; Organisation: Julia Muthivi: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bauprojekte/ Baugruppe: Rund ums Soziale und Hofgeschehen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Cookies zur Analyse und Datenververfolgung nutzen wir bewusst nicht.